Gast
Am 17.02.2005 um 00:00 Uhr
Amyris hat das Problem selbst lösen können. Hier der Eintrag von Amyris (nochmals Danke für die tolle Beschreibung)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hi Folks,

wie bereits einige von euch wissen, gibt es für die alte Miditemp PMM88 (ohne "E") Midi-Matrix keinen Editor für den PC.

Der einzige erschienene Editor war für den Atari ST.

Nun gibt es aber doch eine Möglichkeit, diesen alten Editor wieder auf einem heutigen Windows-PC zum laufen zu bekommen, nämlich mit dem AtariST Emulator "Steem Engine".

Im Gegensatz zu vielen anderen AtariST Emulatoren ist dieser in der Lage, die Midischnittstellen des AtariST auf die Midi-In und -Outs des PCs zu übersetzen.

D.h. PMM88 an den Midi-In und -Out des PC anschliessen, Editor auf dem Emulator starten, fertig.

Zu beachten ist lediglich, dass das PMM88 das Betriebssystem 3-3 haben muss (die Fa. Miditemp tauscht den Eprom-Chip auch heute noch aus), am Gerät ein Master-Midi-Kanal eingestellt wurde (wie steht in der Anleitung) und im Emulator die PC-Midischnittstellen korrekt zugewiesen wurden.

Seitdem erfreue ich mich an der spartanischen aber zweckmäßigen AtariST Optik des Emulators, was aber immer noch besser ist als die Programmierung per PMM88 Fernbedienung.

Abschliessend noch ein paar Worte zu PMM88 und SoundDiver 3:
Dieses PC und Mac Editor-Programm unterstützt das PMM88. Allerdings kann man damit nur Programms vom PMM88 sichern und in beliebiger Reihenfolge zurückspielen und am PMM88 angeschlossene Synthesizer erreichen. Editieren der Programme geht mit SoundDiver selbst nicht.

Aber in Verbindung mit dem Atari Editor ist es das Rundum-Sorglos-Paket. Editiert wird mit dem Atari Editor (inkl. Senden der Programme zum PMM88) und per SoundDiver werden die Programme vom PMM88 archiviert und gegebenenfalls umsortiert und zurückgespielt.

Hoffe hiermit vielen alten PMM88 Nutzern ohne Original-Atari geholfen zu haben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

von
Klaus am 17.02.2005
Gast
Am 12.12.2004 um 00:00 Uhr
Hi Folks,

habe mir die Software SoundDiver 3 für den PC besorgt und meine PMM88 Patchbay an den PC angeschlossen.

Leider erkennt die Software die PMM88 nicht, obwohl sie diese unterstützt.

Midi-Verkabelung stimmt (Midi-Out PC -> Midi-IN Nr. 6 bei PMM88; Midi-IN PC -> Midi-Out Nr. 6 PMM88).
Midi-ID der PMM88 ist 11, bei Sounddiver ist auch die gleiche ID eingestellt.

Ich tippe daher, dass der Master-Midi-Kanal der PMM88 falsch eingestellt ist (müßte auf Ein/Ausgang 6 gestellt werden, da PC an diesen Ein/Ausgängen der PMM88 hängt).

Hab schon versucht, diesen per Anweisung im Handbuch umzustellen, aber die PMM88 reagiert nicht 100% wie im Handbuch beschrieben und es hat auch keine Auswirkung.

Kann mir jemand helfen, wie ich die PMM88 in SoundDiver korrekt installieren kann bzw. was ich tun/beachten muss?

von
Amyris am 12.12.2004
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||